Hauptinhalt

Topographische Karten

Topographische Karten sind ortsbeschreibende Landkarten, die als unmittelbares Ergebnis der topographischen Landesaufnahme flächendeckend für den Freistaat Sachsen in verschiedenen Maßstäben und in weitgehend einheitlicher Gestaltung (Zeichenschlüssel, Farbgebung) herausgegeben werden.

Die Digitale Topographische Karte 1 : 10 000 ist eine aus dem Basis-DLM und einem DGM erzeugte topographische Karte im Rasterformat. Besonderheiten sind die Darstellung von Straßennamen und ausgewählten öffentlichen Gebäuden.

Die Digitale Topographische Karte 1 : 25 000 ist eine aus dem Basis-DLM und einem DGM erzeugte topographische Karte im Rasterformat.

Die Digitale Topographische Karte 1 : 50 000 ist eine aus dem DLM50 und einem DGM erzeugte topographische Karte im Rasterformat.

Die Digitale Topographische Karte 1 : 100 000 ist eine aus dem Basis-DLM abgeleitete topographische Karte im Rasterformat.

Die Übersichtskarten des Freistaates Sachsen 1 : 200 000 werden auf der Grundlage der topographischen Karten erstellt. Sie sind als Normalausgabe (ÜK200 N) und als Verwaltungsausgabe (ÜK200 V) verfügbar.

Die Verwaltungsgrenzen des Freistaates Sachsen sind aus dem DLM abgeleitet und wurden für den Maßstab 1 : 300 000 generalisiert. Sie beinhalten Gemeindegrenzen (mit Eingemeindungen), Kreisgrenzen, Landesgrenzen und Staatsgrenzen.

Ein Ortsteil bzw. Gemeindeteil ist ein abgegrenzter und mit eigenem Namen versehener Teil der Stadt oder Gemeinde. Der Begriff Gemeindeteil wird in der "Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen" mit dem Begriff Ortsteil und Stadtteil synonym verwendet.

zurück zum Seitenanfang